Ein Kaffee am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen, an apple a day keeps the doctor away, am Wochenende ins Theater gehen, eine kurze Rast an der Autobahnkapelle, einmal im Jahr in den Urlaub fliegen... Jeder von uns hat seine Kraftquellen. In unserem Gottesdienst wollen wir uns darüber austauschen, wie wir unsere Akkus neu laden können. Wir wollen voneinander lernen, aufeinander höhren und miteinander reden. Den Programmflyer finden Sie hier

"Wenn es den lieben Gott wirklich gäbe, würde er...!"
Solche oder ähnliche Sätze sind vor allem dann zu hören, wenn etwas schief läuft, wenn Unfälle oder Naturkatastrophen geschehen oder das Schicksal im persönlichen Leben zuschlägt. Wir behaupten: Er würde nicht nur, er tut es - sich einmischen, nämlich!
Den Programmflyer zu diesem Gottesdienst finden Sie hier.

Was ist das Wichtigste im Leben?
Ein guter Job? Das eigene Haus? Die Familie?
Oder vielleicht doch Gesundheit? Frieden?
Gute Perspektiven für die Zukunft?

Was ist Ihre Antwort?
In unserem Gottesdienst gehen wir gemeinsam auf die Suche nach dem, was wirklich wichtig ist. Den Programmflyer finden Sie hier.

Heiße Herdplatten tun weh, keine Droge tut dem Menschen wirklich gut und Hochmut kommt vor dem Fall. Das weiß doch jeder!
Richtig, aber warum gibt es keinen Menschen, der sich noch nie die Finger verbrannt hat? Was macht bewusstseinsverändernde Substanzen so attraktiv, dass viele Menschen wider besseres Wissen zu ihnen greifen? Wir wollen diesen Fragen nachgehen und laden Sie zum Mitdenken ein.
Den Programmflyer für unseren Gottesidenst finden Sie hier.

Von allen Durchhalteparolen ist "Gib nicht auf!" die vielleicht herausforderndste. Das sagt sich so leicht - aber hey, wer so richtig in der Pampe sitzt hat doch oft gar nicht genug Kraft, immer weiter zu strampeln - oder vielleicht doch? In unserem Gottesdienst überlegen wir, wie durchhalten funktionieren kann.
Den Programmflyer finden Sie hier.

   
© ALLROUNDER