Am stillen Samstag geht es in unserem Gottesdienst um Dinge, die zu Herzen gehen.
Der Sabbat nach der Kreuzigung Jesu war für seine Jünger der schwärzeste Tag ihres Lebens. Buchstäblich verstanden sie die Welt nicht mehr. Der Meister, der Messias, der Retter... war hingerichtet worden. Das tut weh.
Wie es gelingen kann, den Blick auch in dunklen Stunden nach vorne zu richten, klären wir in unserem Gottesdienst. Den Programmflyer finden Sie hier.

   
© ALLROUNDER