Grenzen können uns schützen oder einengen. Manche Grenzen müssen wir durchbrechen, um im Leben weiter zu kommen. Andere sind unantastbar. In unserem Gottesdienst "Grenzgänger" mit Benjamin Bleil denken wir über Menschen nach, die Grenzen überwunden haben. Und wir fragen uns, wie wir eigene Grenzen aufzeigen und schützen können.
Den Programmflyer zu diesem Gottesdienst finden Sie hier.

"Toleranz kommt von toll und ranzig!" sagte mal jemand und warb damit für eine intolerante Lebenshaltung. Wir alle brauchen Menschen, die uns tolerant begegnen - anders könnten wir nicht leben. Dennoch hat auch Toleranz ihre Grenzen. Diese Grenzen versuchen wir in unserem Gottesdienst auszuloten.
Nach dem Anschlag auf die Redaktion des Satiremagazins Charlie Hebdo in Paris hat das Thema, das uns schon länger bewegt, neue und aktuelle Brisanz bekommen. Auch wenn diese Ereignisse genannt werden wollen wir ausdrücklich nicht nur über den Anschlag und seine Folgen reden. Den Programmflyer zu diesem Gottesdienst finden Sie hier als PDF-Datei.

Haben Sie gerne Gäste im Haus? Sind Sie gerne zu Gast bei Anderen?
In unserem Gottesdienst mit Gastrednerin Marie-Luise Lenz aus Emden spüren wir den Beziehungen nach, die sich zwischen Gastgeber und Gästen entwickeln können.
Den Programmflyer zu diesem Gottesdienst finden Sie hier.

Es ist doch jedes Jahr dasselbe:
Am Jahresende fragen wir uns, wo die Zeit geblieben ist und stellen frustriert fest, dass unsere guten Vorsätze nicht all zu lange gehalten haben. Aber im Jahr 2015 soll alles besser werden. Und doch werden wir auch im neuen Jahr unsere guten Vorsätze viel zu früh zu Grabe tragen - oder nicht? Gibt es einen Ausweg aus diesem "Murmeltier-Ablauf"? Können wir aus dem Hamsterrad aussteigen oder sind wir am Ende Gefangene der immer gleichen Abläufe? Seien Sie dabei, wenn wir diesen Fragen nachgehen.
Den Programmflyer zu diesem Gottesdienst finden Sie hier.

   
© ALLROUNDER