Ellenbogen ausfahren und immer voran, machen doch alle. Im Gespräch mit dem anderen mal richtig aufdrehen, ihm die Meinung geigen war ja längst überfällig. Und überhaupt, so zimperlich darf man nicht sein...
"Gewalt macht alt" heißt unser Gottesdienst - weil am Ende der alt aussieht, der immer alles erzwingen will. Aber wie soll man denn sonst durch's Leben kommen? Wir gehen diesen Gedanken nach. Den Programmflyer zu unserem Gottesdienst haben wir hier abgelegt.

Am stillen Samstag geht es in unserem Gottesdienst um Dinge, die zu Herzen gehen.
Der Sabbat nach der Kreuzigung Jesu war für seine Jünger der schwärzeste Tag ihres Lebens. Buchstäblich verstanden sie die Welt nicht mehr. Der Meister, der Messias, der Retter... war hingerichtet worden. Das tut weh.
Wie es gelingen kann, den Blick auch in dunklen Stunden nach vorne zu richten, klären wir in unserem Gottesdienst. Den Programmflyer finden Sie hier.

Fehler machen wir alle und das Gefühl, etwas falsch gemacht zu haben, belastet das Leben. Aber wie lässt sich Schuld aus der Welt schaffen?
Den Programmflyer zu diesem Gottesdienst finden Sie hier.

In unserem Gottesdienst sagen wir ein lautes Ja zum Leben - auch wenn es mal nicht so rund läuft, denn das Leben ist mehr als der tägliche Ärger über die Fliege an der Wand. Und wir fragen, wie unser Leben gelingen kann.
Den Programmflyer finden Sie hier.

Was brauchen Sie, um sich richtig wohl zu fühlen? Erstaunlich viele Menschen müssen ersteinmal gründlich nachdenken, bevor sie eine Antwort auf diese Frage finden. Grund genug für uns, in unserem Gottesdienst nach den Dingen zu fragen, die uns wirklich gut tun. Den Programmflyer finden Sie hier.

   
© ALLROUNDER